The metabolic syndrome and schizophrenia

(Meyer & Stahl; Acta Psychiatr Scand 2009)

The metabolic syndrome and schizophrenia

In dieser Übersichtsarbeit untersuchen die Autoren Daten zur Prävalenz des metabolischen Syndroms bei PatientInnen mit Schizophrenie, und ob biologische Faktoren der Erkrankung selbst einen Einfluss auf den Stoffwechsel haben könnten. Schizophrenie erhöht das Risiko einer Prädisposition für  metabolische Dysfunktionen, unabhängig von bestehenden Umweltfaktoren. PatientInnen mit Schizophrenie haben aufgrund der Erkrankung selbst, des Lebensstils, aber auch aufgrund medikamentöser Nebenwirkungen ein höheres Risiko für kardiale Erkrankungen.

Den Artikel können Sie unter folgendem Link herunterladen:
http://www3.interscience.wiley.com/cgi-bin/fulltext/121556846/PDFSTART